Liebe ASANTE-Freunde

KURZBERICHTE

 

… jeweils mit einer kurzen Zusammen-
fassung, was wir mit Deiner Hilfe erreichen konnten.

 

 

 

Wir freuen uns über die erreichten Schritte! Diese sind für die kleinen Erdenbürger, denen wir helfen konnten, etwas wirklich Grosses – oft ein stabiles Fundament zum Leben.

 

 

DANKE

 

 

Spendenaufrufe und Patenschaften
ZVR -666277656   |  Nassereith, im Juni 18


Liebe ASANTE-Freunde / Kurzbericht

seit Ende Februar 2018 sind wir wieder aus Kenia zurück. Unsere derzeitige Beschäftigung ist nun Fotos aller Patenkinder, den ASANTE-Kurzbericht und die Dokumentationen der zahlreichen Besuche in den verschiedenen Schulen und den Heimstätten eurer Patenkinder auszuarbeiten. Diese Tätigkeit gestaltet sich als sehr umfangreich, auch deshalb weil die Zahl der ASANTE-Unterstützer/innen stetig wächst! Wir danken euch jedenfalls für eure Geduld und versichern euch, dass ihr alles per E-Mail oder Post erhalten werdet.

Wir sind stolz euch ein herzliches „ASANTE SANA“ (= Danke sehr) im Namen der zurzeit 461 Patenkinder – zum Großteil AIDS-Waisen – sagen zu können. Eure großartige Unterstützung ermöglicht erst, die ASANTE-Leitidee umzusetzen: „BILDUNG für die Menschen in Afrika“

Wir bitten euch unser ASANTE-PROJEKT weiterhin zu unterstützen!


Kurzbericht Stand (Juni 2018):

Weitere 90 Schulbänke (Aktuelle Gesamtzahl: ca. 2000 Schulbänke!)

Insgesamt 440 ASANTE-Patenschaften,

  • 340 Kinder eine Vollpatenschaft = Schule + monatliche Essensration = „AzW“ Alternative zum Waisenhaus.
  • 16 Kinder eine Schulpatenschaft,
  • 16 Kinder können die Spezial-Schule für Behinderte besuchen,
  • 56 Kinder wird der Besuch in einer Secondary School (Höhere Schule) ermöglicht,
  • 10 Kinder studieren an einer Universität oder in einem College
  • 12 Kinder machen eine Lehre

Zurzeit warten ca. 200 sehr bedürftige Kinder dringend auf Hilfe durch eine Patenschaft.

  • 12 neu errichtete Lehmhäuser, 3 gemauerte Häuser insgesamt: 103 Häuser-neu mit Blechdach & Betonboden, verputzt & gestrichen!) + 6 Häuser repariert (Aktuelle Gesamtzahl: 37 reparierte Häuser!)
  • 11 neue Toiletten (Aktuelle Gesamtzahl: 57 Toiletten!)
  • 45 Betten (Aktuelle Gesamtzahl: 257 Betten!)

 

Mpirani Primary School wurden Anfang des Jahres 2018 Toiletten und Duschkabinen für Mädchen, Buben und Lehrpersonen errichtet und diese Schule mit den 3 neuerrichteten Schulgebäuden mit 4 Klassen weiter ausgebaut.

Light of Victory Primary School wurde ein Schulgebäude mit 2 Klassen im April 2018 errichtet und wird bis Ende  Juni 2018 fertiggestellt.

Muyu Wakae primary School wird gerade ein Schulgebäude mit 4 Klassenzimmer errichtet

ASANTE-Village wächst durch den Neubau von Häusern und Toiletten ständig.

Die Kinder, die Eltern, die Lehrpersonen und das gesamte ASANTE-Team sind über diese beeindruckenden Zahlen und die positive Gesamtentwicklung sehr glücklich!

 


Sehr wenige der Paten und Unterstützer/innen haben auf die Kostenanpassung, die wir 2014 vornehmen mussten,  leider noch nicht reagiert,
wir möchten euch herzlichst bitten, die aktuellen ASANTE Preise  zu bezahlen!

Die laufende Verteuerung der Lebensmittel und Produkte zwingt uns einige Preise leicht anzuheben. Wir müssen dies leider von Zeit zu Zeit tun,
damit sich die Hilfeleistungen an unsere bedürftigen Kinder nicht vermindern.

 


Mit den Mitgliedsbeiträgen und nicht zweckgebundene Spenden konnten u.a. ermöglicht werden:

Medizinische Hilfe, Operationen, Krankentransporte, Spitalsaufenthalte, Lebensmittel, Kleidung, Damenbinden und Unterwäsche sowie die unerlässlichen Verwaltungskosten u.v.m.

 

Wir hoffen, dass ihr mit der Entwicklung des ASANTE-Projektes und mit unserer Arbeit zufrieden seid.

Für Wünsche und Anregungen sind wir jederzeit offen, meldet euch einfach! Wir sind um Transparenz bemüht und stets bestrebt aufzuklären bzw. etwaige Missverständnisse schnellstens auszuräumen.

Über Rückmeldungen und Antworten aller Art freuen wir uns sehr!

Liebe Patinnen und Paten! Falls ihr eure Patenschaft nicht mehr fortsetzen möchtet, bitten wir euch, uns dies  bis Anfang Oktober mitzuteilen. Kündigung per Anruf oder per E-Mail dringend erbeten! Nur so haben wir genügend Zeit, Ersatzpaten für die betroffenen Kinder zu finden!

Bitte besucht unsere Homepage: www.asante.at 

BITTE eine E-Mail Adresse  bekannt geben, damit wir euch die Fotos und den Kurzbericht per E-Mail schicken können!! Das spart Zeit und Geld. Die Kosten für die Postsendungen und ausdrucken der Fotos, betragen inzwischen schon ca. € 1000,- pro Jahr. Wir bitten euch auch eure Handynummer für SMS oder Whatsapp und Adresse bei der ersten Banküberweisung anzugeben, oder uns einfach anrufen, damit wir eure Daten in unsere ASANTE-Datei eintragen können.

 

Liebe Grüße und ein herzliches „ASANTE SANA“ an alle, die uns helfen zu helfen!

Hermine und Franz

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!     … und ihr tut es!


Verein ASANTE | Obmann: Franz Ferrari |  St. Wendelin 24 | A-6465 Nassereith

Tel. +43(0)5265 5167 / Mobil  +43(0)664 2207040 / info@asante.at / www.asante.at

Verein ASANTE – Aid for Children and Schools in Africa

 

SPENDENKONTEN

Sparkasse Imst | IBAN: AT87 2050 2000 0194 5955 | BIC: SPIMAT21XXX

RLB Tirol AG | IBAN: AT24 3600 0000 0614 0800 | BIC: RZTIAT22


ACHTUNG! Ab 2017 gelten neue Regeln für die Absetzbarkeit von Spenden!

Privatpersonen können ihre Spenden nicht mehr selbst als Sonderausgaben geltend machen, sondern die jeweils begünstigte Organisation muss die Meldung an das Finanzamt übernehmen. Wenn Ihr möchtet, dass die Spenden an ASANTE ab 2017 steuerlich abgesetzt werden, bitten wir Euch, falls dies nicht bereits erfolgt ist, euren Namen, Geb. Datum und die Adresse laut Meldezettel an uns zuschicken. Die Angaben können natürlich gerne auch per E-Mail an info@asante.at gemacht werden. (Diese Info haben alle ASANTE Spender schon im Oktober 2017 erhalten).


 

Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben.

Wer andere glücklich macht, wird glücklich.

André

ZVR -666277656                                                         Nassereith, im  Februar 2016

Liebe ASANTE-Freunde,
seit Mitte Februar 2016 sind wir wieder aus Kenia zurück. Unsere derzeitige Beschäftigung ist nun Fotos aller Patenkinder, den ASANTE-Kurzbericht und die Dokumentationen der zahlreichen Besuche in den verschiedenen Schulen und den Heimstätten eurer Patenkinder auszuarbeiten. Diese Tätigkeit gestaltet sich als sehr umfangreich, auch deshalb weil die Zahl der ASANTE-Unterstützer/innen stetig wächst! Wir danken euch jedenfalls für eure Geduld und versichern euch, dass ihr alles per E-Mail oder Post erhalten werdet.

Wir sind stolz euch ein herzliches „ASANTE SANA“ (= Danke sehr) im Namen der inzwischen 410 (!) Patenkinder– zum Großteil AIDS-Waisen – sagen zu können. Eure großartige Unterstützung ermöglicht erst, die ASANTE-Leitidee umzusetzen: „BILDUNG für die Menschen in Afrika“

Wir bitten euch unser ASANTE-PROJEKT weiterhin zu unterstützen!

Kurzbericht (Februar /März 2016):

+ Weitere 56 Schulbänke (Aktuelle Gesamtzahl: 1769 Schulbänke!)
+ Insgesamt 410 Patenschaften, davon erhalten:

  • 38 Kinder eine Schulpatenschaft,
  • 306 Kinder eine Vollpatenschaft, d.h. Schule + monatliche Essensration oder
  • AzW“ – Alternative zum Waisenhaus = monatliche Essensration für Waisenkinder.
  •  14 Kinder können die Spezial-Schule für Behinderte besuchen,
  •  41 Kinder wird der Besuch in einer Secondary School (Höhere Schule) ermöglicht,
  •   7 Kinder studieren an einer Universität oder in einem College
  •   4 Kinder machen eine Lehre


+ 10 neu errichtete Lehmhäuser (Aktuelle Gesamtzahl: 75 Lehmhäuser!)
+ 3 Häuser repariert (Aktuelle Gesamtzahl: 24 reparierte Häuser!)
+ 7 neue Toiletten (Aktuelle Gesamtzahl: 40 Toiletten!)
+ 28 Betten (Aktuelle Gesamtzahl: 177 Betten!)

Auch das erste Schulgebäude mit 4 Klassen der Mpirani Primary School konnte fertiggestellt werden!
.
Die Kinder, die Eltern, die Lehrpersonen und das gesamte ASANTE-Team sind über diese beeindruckenden Zahlen und die positive Gesamtentwicklung sehr glücklich!

Da einige der Paten und Unterstützer/innen die Kostenanpassung, die wir 2014 vornehmen mussten,  noch nicht berücksichtigt haben, möchten wir herzlichst bitten, die aktuellen Preise für unsere Leistungen entsprechend zu bezahlen!
Die laufende Verteuerung der Lebensmittel und Produkte zwingt uns einige Preise leicht anzuheben. Wir müssen dies leider tun, damit sich die Hilfeleistungen an unsere bedürftigen Kinder nicht vermindern.

Mit den Mitgliedsbeiträgen und nicht zweckgebundene Spenden konnten u.a. ermöglicht werden:

Medizinische Hilfe, Operationen, Krankentransporte, Spitalsaufenthalte, Lebensmittel, Kleidung, Damenbinden und Unterwäsche sowie die unerlässlichen Verwaltungskosten u.v.m.

Wir hoffen, dass ihr mit der Entwicklung des ASANTE-Projektes und mit unserer Arbeit zufrieden seid.
Für Wünsche und Anregungen sind wir jederzeit offen, meldet euch einfach!
Wir sind um Transparenz bemüht und stets bestrebt aufzuklären bzw. etwaige Missverständnisse schnellstens auszuräumen.
Über Rückmeldungen und Antworten aller Art freuen wir uns sehr!
Liebe Patinnen und Paten! Falls ihr eure Patenschaft nicht mehr fortsetzen möchtet, bitten wir euch, uns dies  bis Anfang Oktober mitzuteilen. Kündigung per Anruf oder per E-Mail dringend erbeten! Nur so haben wir genügend Zeit, Ersatzpaten für die betroffenen Kinder zu finden!

Bitte besucht unsere Homepage: www.asante.at

Sollte ihr über eine E-Mail Adresse verfügen, gebt uns diese bitte bekannt. Somit können wir euch die Fotos und den Kurzbericht per E-Mail zukommen lassen. Das reduziert die Kosten für die Postsendungen, die sich inzwischen schon auf über € 500,- pro Jahr belaufen. 

Liebe Grüße und ein herzliches „ASANTE SANA“ an alle, die uns helfen zu helfen!

Hermine und Franz

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!     
… und ihr tut es!

Verein ASANTE | Obmann: Franz Ferrari |  St. Wendelin 24 | A-6465 Nassereith

Tel. +43(0)5265 5167 | Fax +43(0)5265 20049 | Mobil  +43(0)664 2207040

info@asante.at| www.asante.at

Verein ASANTE | Aid for Children and Schools in Africa

SPENDENKONTEN

Sparkasse Imst | IBAN: AT87 2050 2000 0194 5955 | BIC: SPIMAT21XXX
RLB Tirol AG | IBAN: AT24 3600 0000 0614 0800 | BIC: RZTIAT22

Spenden an ASANTE sind steuerlich absetzbar!

Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben.
Wer andere glücklich macht, wird glücklich.
André Gide

ASANTE - Aid for Children and Schools in Africa

HOMEAsante Kenia